innovation management

Logo von NTT Data

Collaboration Tool versus E-Mail! Verschafft Zeit fürs Wesentliche

Collaboration Tools revolutionieren die Unternehmenskommunikation und sind für eine erfolgreiche Teamarbeit unverzichtbar geworden. Herr Jan Haubrich wurde zu dem Thema Collaboration interviewt. Er ist derzeit Abteilungsleiter im Bereich Customer Management Financial Services bei der NTT DATA Deutschland GmbH und Lehrbeauftragter im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Heilbronn im Schwerpunkt Business Prozess und Relationship Management vertreten durch [...]

mehr lesen
Lamp Head Businessman With Touch Pad and sketches in the backround

Business Model Innovation – Eine gezielte Veränderung des Geschäftsmodells

„So bedeutet ein neues Geschäftsmodell hin und wieder die Kannibalisierung des existierenden Kerngeschäfts.“ Ein Interview mit Oliver Schoen über die Bedeutung von Business Model Innovation, die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Umsetzung und Trends. Oliver Schoen arbeitet bei Capgemini Consulting im Bereich Strategie und Transformation. Dort leitet er die Capability Area „Strategy & Innovation“. Derzeit ist [...]

mehr lesen
QR-Code wird mit grünem Licht gescannt

QR-Code: Nur ein Hype in Deutschland?

Jeder kennt sie, die kleinen quadratischen Barcodes im Fachjargon QR-Codes genannt. Sie sind heutzutage so gut wie überall angebracht. Man hat schier das Gefühl, von diesen rechteckigen Strichcodes regelrecht überflutet zu werden. Sie begegnen uns auf Werbeplakaten, Schaufenstern und in Einkaufszentren, sogar im Nahverkehr treffen wir sie an. Aber was für ein Sinn, beziehungsweise was [...]

mehr lesen
Eine Hand steckt ein LAN-Kabel in eine Wolke im Himmel

Open Innovation und Cloud Computing machen den Unterschied

Die diesjährige ISPIM-Konferenz findet vom 17. – 20.06.2012 in Barcelona statt. Sie wird von der International Society for Professional Innovation Management organisiert und steht in diesem Jahr unter dem Motto: “Action for Innovation: Innovating from Experience”. Gastgeber ist die La Salle Universität in Zusammenarbeit mit Orbita97, einem Dienstleistungsanbieter im Bereich Unternehmensentwicklung, Kreativität und Innovation. Einsatz [...]

mehr lesen
Collage of young business people in the office - working together

Open Innovation Monitor 2012: Wie innovativ sind Sie?

„Wie innovativ ist Ihr Innovationsmanagement? Wie steht es eigentlich um die Rahmenbedingungen für die Entwicklung und Umsetzung von Innovationen? Aus welchen Quellen und mit welchen Tools schöpfen Organisationen ihre neuen Ideen und Produkte? Und wie innovativ sind die Methoden zur Generierung von Innovationen?“ Diese Fragen stellen sich die Innovationsgesellschaft, St.Gallen und das Institut für Informations- [...]

mehr lesen
Team die die Haende zusammenlegen - Sportsgeist

Crowdsourcing CoCreate UniKassel: Gestalte deine Universität mit!

Seit dem 21. Mai 2012 können Studierende der Universität Kassel auf der Ideenplattform „CoCreate UniKassel“ ihre Ideen zur Verbesserung der Studienbedingungen gemeinsam entwickeln. Im Rahmen des EU-Projektes “The Open Innovation Project (IOIT)” haben Kasseler Wirtschaftsinformatiker unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Marco Leimeister die Ideenplattform “CoCreate UniKassel” erarbeitet. “Die Studierenden sind die einzige Personengruppe [...]

mehr lesen
Haende schuetteln

Open Innovation Potenziale im Mittelstand noch weitgehend ungenutzt!

„Nur wer mitmacht gewinnt“ – so auch im aktuellem Themenfeld Open Innovation. Der steigende Wettbewerbsdruck durch die Globalisierung und der hohe Innovationsdruck durch kürzere Produktlebenszyklen stellen mittelständige Unternehmen vor eine große Herausforderung. Setzt man Open Innovation gezielt und richtig ein, sichert es dem Unternehmen ein langfristiges Ideenmanagement, globale Vernetzung, eine offene Unternehmenskultur, Kundennähe, Motivation aller [...]

mehr lesen
Schieblehre

Bosch jetzt auch mit eigener Open Innovation Plattform

Bosch hat letztes Jahr seine eigene Open Innovation Plattform an den Start gebracht. Der Sinn und Zweck der Plattform ist, dass der Geschäftsbereich „Automotive Aftermarket“ der Robert Bosch GmbH mit ihren Kunden auf Basis gemeinsamer Erfahrungen an der Verbesserung der Produkte und Services arbeiten möchte. Es werden Werkstattbetreiber und –mitarbeiter eingeladen ihre Ideen zu veröffentlichen [...]

mehr lesen